Tipps

Griechenland

-Peleponnes: der 1. Finger ist sehr touristisch. Der mittlere und 3. Finger landschaftlich abwechslungsreich mit schroffen Berghängen und glasklarem Wasser.
-Olympia, hier wurden erstmals olympische Spiele ausgetragen.
-Epidauros, mit dem besterhaltenen Amphitheater Griechenlands.
-Der Kanal von Korinth
-Athen mit seinen Museen und der Akropolis.
-die Felsenklöster von Meteora

Türkei

-Istanbul (blaue Moschee, Haga Sophia, der grosse Bazaar usw.)
-Troja (bis 5000 Jahre alte Ausgrabungsstädte, das trojanische Pferd)
-Assos (schöne Ausgrabungsstätte am Meer)
-Ephesus mit dem Athenatempel, eines der 7 Weltwunder.
-Die Kalkterrassen von Pamukkale
-Die schönen Strände von Fethiye
-Die Felsengräber von Myra (von dort kommt der heilige Niklaus)
-Olympos National Park
-Die Karawanserei von Sultanhani
-Die herrliche Tuffsteinlandschaft von Göreme

Iran

-Kandovan mit seinen Tuffsteinhäusern
-Tehran (Basar, Moschee, usw.)
-Kashan mit seinem schönen Fin-Garden
-Esfahan, die schönste Stadt Iran's. Viele Sehenswürdigkeiten.
-Persepolis. Eintauchen in eine frühere Zeit.
-Shiraz. Viele Parks und Gärten.
-Yasd, die Stadt der Windtürme.
-Garmeh. Eine Wüstenoase mit Spa-Erlebnis.
-Doch das schönste im Iran sind seine liebenswürdigen und hilfsbereiten Menschen!

Turkmenistan

-Ashgabath, die super moderne Metropole.
-Der Gaskrater mitten in der Wüste. Am Abend ein unvergessliches Erlebnis.

Usbekistan

-Mitten in der Wüste liegt die Oasen Stadt Chiva.
-Buchara wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht.
-Samarkand

Tadschikistan

-Das Zerafsan-Gebirge mit den 7 Seen.
-Der schön gelegene Iskander Kul See.
-Die Fahrt entlang der afghanischen Grenze von Kulob nach Khorog.
-Die Panoramafahrt durch den Vachan-Korridor
-Die heissen Quellen von Bibi Fatima und der dazugehörige Übernachtungsplatz.
-Die unbeschreibliche Gebirgswelt von Pamir, Hindukush und Karakorum.
-Die einsame Fahrt durch den Pamir zur nördlichen Grenze nach Kirgisistan.

Kirgistan

-Der schöne Markt von Osh.

-Ausspannen am Papan Lake.
-Die Gebirgsstrecke von Zala-Abad über Kazarmann zum Song-Köl Lake.
-Der über 3000 m hoch gelegene Gebirgssee Song-Köl.
-Der zweitgrösste Gebirgssee der Welt, der Ysyk-Köl, schön zum baden
-Das Tal Jeti-Öghüz. Schön zum wandern und reiten.

Kasachstan

-Der kleine Grand-Canyon Kasachstan's, den Sharin Canyon.
-Die Grossstadt Almaty
-Die wunderschönen 5 Sibinskie Lakes
-Die weite Steppe.

Russland

-Birkenwälder, so weit das Auge reicht.
-Flüsse, Seen und Moorlandschaften quer durch Sibirien.
-Irkutsk, die Stadt am Baikalsee.
-Der Baikalsee allein, ist eine Reise nach Russland wert.
-Die herrliche Insel Olchon, inmitten des tiefsten Sees der Welt, der ein Fünftel der Süsswasserreserven der Erde enthält.

Mongolei

-NP Gohri Tereij (Schönes Kloster und Granitverwitterungen)
-NP Hustai Nuuru. Auswilderungsprogramm von Ur-Wildpferden, den Takhi.
-Die ehemalige Hauptstadt Dschingis Khans, Karakorum, mit seinem Kloster Erdene Zuu.
-Die flammenden Klippen von Bayanzag
-Die schönen Sanddünen von Khongoryn Els
-Eine Durchquerung des Dünengürtels von Nord nach Süd
-Die eindrückliche Geierschlucht.

China

-Peking (Kaiserpalast, die verbotene Stadt, der Tian'anmen Platz, die Peking Oper, die Einkaufsstrasse Wangfujin, das Künstler-Viertel und
natürlich eine echte Peking Ente essen.)
-Badaling, die Besichtigung der grossen Mauer (Achtung, sehr viele Leute in der Hochsaison).
-Datong, die sehr schönen Yungang Grotten.
-Hunyuan, die hängenden Klöster.
-Yingxian, die hölzerne Pagode.
-Pingyao, die schöne aber sehr touristische Altstadt
-Shaolin Kloster mit Kungfu Show in Luoyang
-Longmen Grotten in Luoyang
-Terrakotta-Armee in Xi'an, ein Muss
-In Chengdu die interessante Panda-Aufzucht Station besuchen oder von dort aus mit dem Schnellzug nach Chongqin und eine Flussfahrt auf dem Yangts zum 3 Schluchten Staudamm machen.
-Der grösste Buddha der Welt besuchen in Leshan
-Westlich von Kumning ist der Stone Forest. Diese Kalkstein Formationen sind sehr sehenswert.
-Die Reisterrassen von Yuanyang in den südlichen Ailo Bergen.

Laos

-das Schönste sind die Dörfer, die Natur und die Menschen entlang der Strasse.
-Luang Namtha, ideal um auszuspannen
-Pak Beng, eigentlich Durchgangsstation nach Thailand, ausser man hat ein schönes Bungalow.
-Luang Prabang, schöne Cafés, gutes Brot und Fleisch beim deutschen Metzger, sowie viele Tempel und Wat's.
-Die Tonkrüge von Phonsavan.
-Beim Wasserfall von "Tad Leuk" finden wir einen wunderbaren Stellplatz um zu relaxen, baden und Wäsche zu waschen.
-Die Höhlen von Kong Lor. Ein Muss!
-Das kühle und überaus reizvolle Bolaven Hochplateau.
-Die 4000 Inseln
-Champasak mit dem Wat Phu.

Kambodscha

-die seltenen"Irrawaddy" Delfine bei Kampi
-die Tempelanlage von Ankor Wat
-die Seidenfarm in Siem Reap
-die "boatpeople" auf dem Tonle Sap
-das Cello Konzert von Dr. Beat Richner an seinem Kinderspital "Kanta Bobha", in Siem Reap.
-Königpalast in Phnom Penh
-Nationalmuseum
-die "Killing Fields" mit dem Vernichtungslager "Choeng Ek".
-das Konzentrationslager von"Tuol Sleng"
-auf dem Aussichtsberg Bokor das Panorama, oder einfach die kühle Nacht geniessen.
-Sihanoukville mit seinen schönen Stränden.

Thailand

-die Insel "Ko Chang"
-der "Khao Yai" NP mit den wilden Elephanten.
-Lopburi, die Affenstadt.
-Old Sukhothai, die alte Hauptstadt von Thailand.
-das Thai Elephant Conservation Center-
-Chiang Mai mit seinen schönen Nacht-Märkten.
-15 km nördlich von Chiang Mai befinden sich schöne, heisse Quellen, die Sai Ngam Hot Springs. Eintritt nur 20 Baht.

Myanmar

-Hpaan die schöne Kawgun Cave
-der "Golden Rock" in Kyaikhtiyo
-Yangon mit der Shwedagon Pagoda und eine Rischka Fahrt durch das alte Viertel der Stadt.
-1000ende von Buddhas in der Pindaya Cave von Nyaungshwe
-der "Inle Lake" für uns der Höhepunkt mit seinen schwimmenden Gärten, den Fischern, Märkten und Stelzenhäusern.
-Bagan mit seinen 2000 Pagoden
-Mandalay mit Mount Popa und dem Mandalay Hill
-die längste Teak Holz Brücke der Welt, die "U Bein bridge", bei Mandalay.
-der riesige Buddha bei Monywa.
-seine liebenswerten Menschen.

Indien

-Manipur: der schöne "Loktak" Lake südlich von Imphal.
-Nagaland: bei Kohima das interessante "Kisama World Heritage Village", mit seinen verschiedenen "Hilltribe" Häusern.
-Nagaland: das bergige Hinterland mit seinen verschiedenen Ethnien.
-Assam: die Insel Majuli, wenn der Wasserstand und die Grösse des Fahrzeuges es zulässt mit der Fähre überzusetzen.
-Assam: der Kaziranga NP. Hier gibt es Panzernashörner, wilde Büffel sowie Elephanten und Bengalische Tiger. Ja, wir haben Ihn gesehen!!!!
-Assam: der Manas NP mit etlichen wilden Elefanten.
-Sikkim: das Bergland mit dem 3. höchsten Berg der Welt. West-Sikkim ist dem Osten vorzuzuiehen. Etwas weniger Leute und schön zum wandern.
-Darjeeling: Ein Muss für eingefleischte Tee Trinker. Ansonsten nicht sehenswert. Zu viel Verkehr, zu viele Leute aber eine schöne Aussicht vom Tiger Hill (Mt. Everest und Khangchendzonga)
-Haridwar, ein kleines Varanasi am Ganges
-Manali als Ausgangspunkt für Ladakh
-der 3975 m hohe Rothang La Pass
-Spiti Valley mit seinen Klöstern und abgelegenen Dörfern. Ein Höhepunkt!
-Lahul Valley. Nicht nur zum durchfahren oder anklimatisieren. Wunderschön zum wandern.
-die Landschaft entlang dem Manali - Leh Highway ist fantastisch.
-der schön eingebettete Tso Kar Lake (4500 m)
-der erste 5000'er auf der Strecke, der Lachalung La mit seinen 5065 m.
-die schönen Klöster vor Leh. (Hemis, Tikse)
-das abgelegenen Nubra Valley mit dem höchsten Pass der Welt, dem 5602 m hohen Khardung La.
-der wunderschöne, klare Pangong Lake auf 4300 m. Hier muss man ein paar Tage bleiben.
-Zanskar, nicht nur die Klöster, vor allem die Natur mit seinen Gletschern ist unbeschreiblich.
-Srinagar, Hausboote und schöne Gärten
-Amritsar mit dem goldenen Tempel der Sikhs
-Delhi, einkaufen was das Herz begehrt
-Agra mit dem fantastischen Grabmal Taj Mahal
-Jaipur, das farbenfrohe Rajasthan mit dem Amber Palast, dem grössten Observatorium der Welt und dem Palast der Winde.
-Jodhpur, die blaue Stadt. Eines der schönsten Fort befindet sich hier, das Mehrangarh. Ein Muss!
-Die interessante Zitadelle von Jaisalmer und den Zauber der Wüste Thar erleben.
-Mount Abu. Einmal Lust auf Abkühlung? Auf 1200 m seit ihr hier richtig.
-Mumbai, eine 20 Millionen Metropole. Wer sich nicht scheut auf die Kontraste von äusserster Armut und Reichtum, für den gibt es hier viel zu entdecken.
-Goa, endlose Strände und Erholung unter Kokospalmen. Trotzdem, alleine ist man selten.
-Ooty, mit der Schmalspurbahn die schöne Berglandschaft entdecken.
-Mysore mit dem Stadtpalast. Vor allem am Abend wenn er beleuchtet ist. Ein Märchen aus Tausendundeinernacht.
-Halebid und Hampi, Hauptstädte des mächtigen Hindu Reiches.


Nepal (vor dem grossen Beben am 25. April 2015)

-Kathmandu mit dem Königspalast in Patan, Kathmandu City und Bhaktapur
-Nagarkot, der Aussichtsberg
-Pokhara, hier bekommt man alles was das Herz begehrt
-Pame, der Overlander Camping. Eine Oase der Ruhe und Erholung.
-und natürlich die verschiedenen Trekkingtouren.
-sei es die Unsere: Poone Hill Rundtour 5 Tage, oder Poone Hill mit ABC 10 Tage oder der Annapurna Circuit 15 - 20 Tage
-Chitwan National Park (Nashörner, Tiger)
-Bardia National Park (Tiger)

Afrika

Südafrika

-Cape Vidal. viele Flusspferde und, was für ein Glück, wir haben einen Leoparden gesehen.
-Hluhluwe und iMfolozi Game Park. Nebst vielen grossen Tieren etliche Breit- und Spitzmaulnashörner.
-uMkuzi Game Reserv. Giraffen, Elefanten, Büffel und vieles mehr.
-Swaziland der Hlane National Park. Viel Grosswild und ein schönes Wasserloch direkt beim Camp.
-einer der grössten und wildreichsten Nationalparks der Welt, der Krüger Park. Ein Muss.
-die Panoramastrasse von Klaserie nach Sabie durch den Blyde River Canyon. Schöne Natur in kühler Höhe.
-Johannesburg, die "Golden City". Eine Tour mit dem Sightseeing Bus und ein Besuch des Apartheid Museums.
-Golden Gate Highland N.P. Schön zum wandern. Sehr schön ist die Wanderung "Wodehouse Peak".
-Royal Natal N.P. Gut ausgeschilderte Treks. Speziell die Wanderung über den "Crack" nach Plowmann Kop ist zu empfehlen.
-Cathedral Peak N.P. Währe auch schön zum wandern, wenn es nicht den ganzen Tag regnen würde.
-Das Königreich Lesotho mit seiner abgeschiedenen Lage ist gewiss ein Besuch wert.
-Im Mountain Zebra Nationalpark gibt es wieder eine grosse Population von Kap-Bergzebra's.
-Im Camdeboo Nationalpark sollte man eine Wanderung ins Tal der Trostlosigkeit machen, ins Valley of Desolation.
-Graaf Reinet ist ein schönes, koloniales Städtchen.
-Der Karoo Nationalpark besticht durch seine Halbwüstenlandschaft.
-Beeindruckend ist eine Fahrt über den Swartberg-Pass.
-Die Cango Caves gehören zu den schönsten und grössten Höhlen-Systemen der Welt. Die Abenteuer Tour hat es in sich!
-Ein Straussen-Steak essen in Oudtshoorn gehört zum Pflichtprogramm.
-Knysna, touristisch aber trotzdem schön.
-Cape Agulhas der südlichste Punkt auf dem afrikanischen Kontinent. Herrlicher Strand für Spazieränge.
-Ist man zur richtigen Zeit in Hermanus, ist diese Küste der beste Ort für Walbeobachtungen.
-Pinguin Kolonie bei Kleinmond
-Cape Town, ein Muss
-Robben Island, wo Nelson Mandela 27 Jahre in Haft war.
-Das wilde Cape of Good Hope
-Die Region um Stellenbosch mit seinen Weinen
-Die Westküste mit Paternoster und Lamberts Bay

Namibia

-Der Fish River Canyon im Süden Namibias ist nach dem Grand Canyon der weitgrösste der Welt.
-Eine Fahrt entlang des Oranje Flusses.
-Lüderitz, mit seinen guterhaltenen Kolonial Häusern.
-Eine Fahrt entlang der D707 durch die Triasberge.
-Baden in der Quelle von Hauchabfontein.
-Die unvergessliche Dünenlandschaft des Sossusvlei.
-Eine Übernachtung in einem Bush Camp mitten in der Namib Wüste.
-Die "Deutsche" Küstenstadt Swakopmund.
-Pelikan Kolonie in Walvis Bay
-Hunderte von Seelöwen in Cape Cross
-Die White Lady bestaunen am Brandberg
-Felsgrafuren in Twyfelfontein
-Etosha Nationalpark, ein Muss
-Wandern am Waterberg
-die Wüsten Elefanten entdecken im Hoanib River (ein Highlight)
-die Himbas besuchen im Kaokoveld
-die schöne Landschaft bei den Epupa Falls im nordwesten von Namibia
-Tiere beobachten im ehemaligen Mamili Nationalpark im Caprivi Streifen. 100'te von Elefanten.

Sambia

-Livingstone und die Victoria Fälle
-Kasanka National Park. 8 - 10 Milllionen von Fledermäusen zwischen Oktober und Dezember (ein Highlight)
-baden in den heissen Quellen von Kapishya Hot-Springs
-baden in den Kundalila Falls
-der tierreiche South Luangwa N.P. (ein Highlight)

Malawi

-der Malawi See mit seinen farbigen Fischen
-baden bei Cape Maclear, wenn man die vielen Leute sowie die Bilharziose nicht fürchtet.
-das herrlich, kühle Zomba Plateau. Gut zum wandern.
-der nördliche Teil des Sees ist einsamer und besser zum schwimmen geeignet.

Zimbabwe

-Mana Pools National Park. Mit seinen vielen wilden Tieren ein echtes Highlight.
-die Höhlen von Chinhoyi
-die kühlen, landschaftlich reizvollen Eastern Highland's. Ein Wanderparadies. (wenn es nicht regnet)
-Chimanimani, ebenfalls ein Wanderparadies und ein Genuss, in den Pools zu baden.
-Great Zimbabwe in der Nähe von Masvingo.

Botswana

-Nxai Pan Nat. Park / Viele Tier, hier sahen wir die seltenen Fledermausohren Füchse
-Moremi und Chobe Nat. Park. Extrem viele Tiere ausser in der Regenzeit.
-Ein Flug über das Okavango Delta oder eine Mokoro Tour durch die Sümpfe.
-Central Kalahari. Hier steckten wir zusammen mit einer Deutschen Familie 5 Tage im Sumpf fest, sahen viele Geparden.
-Mabuasehube Game Reserve. Die Heimat der Kalahari Löwen.

Startseite